• „Dat jitt et nur in Kölle!“
  • „Dat jitt et nur in Kölle!“

Der Brauhauskeller

Ein Teil der Früh Geschichte lag lange verborgen: unser Brauhauskeller. Die mittelalterlichen Gewölbe im ehemaligen Gär- und Lagerkeller wurden nach Verlegung der Brauerei in den Kölner Norden aufwendig freigelegt und restauriert. Köln‘s erster Brauhauskeller wurde 1998 im Früh am Dom eröffnet. Seitdem gibt es hier frisch gezapftes Früh Kölsch an der Kellertheke oder aus kleinen Holzfässchen selbst gezapft am Tisch. Der traditionelle Köbes serviert typisch kölsche Speisen in gusseisernen Pfännchen an den blank gescheuerten Holztischen. In der offenen Küche kann man den Köchen beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen. Das Kapellchen, mit seinen gotischen Bögen, französischem Kirchenboden und vielen Details aus dem Kölner Dom, zeichnet sich durch seine festliche Atmosphäre aus und eignet sich besonders für Familienfeiern.

Sitzplätze Brauhauskeller gesamt: 430

Öffnungszeiten

Dienstag – Donnerstag: 17.00 – 24.00 Uhr
Freitag + Samstag 12.00 – 01.00 Uhr
Sonntag + Montag geschlossen
Betriebsferien: 05.07. – 19.08.2014
Ruhetag: 24. Dezember

Speisekarten

Deftige Brauhauskeller-Küche mit Live-Cooking:
Speisekarte

Für Ihre Familienfeiern und Veranstaltungen bieten wir auch Menüs und Buffets an: 
Menüvorschläge
Buffetvorschläge
Fingerfood

Reservierung

Benutzen Sie bitte unser Online-Formular für Ihre Reservierungsanfrage.
Reservierungen im Brauhaus und im Brauhauskeller sind Freitag und Samstag erst ab 10 Personen möglich.

Jetzt Reservieren

Römergewölbe und Gärkeller

Das Römergewölbe und der Gärkeller bilden das Herzstück des Brauhauskellers im Früh am Dom. Da der Brauhauskeller eine Stunde länger geöffnet hat als das Brauhaus im Erdgeschoss, trifft man sich hier an der Kellertheke zum gemeinsamen Absacker. In der offenen Küche können Sie dem Küchen-Team beim Schwenken der Bratkartoffeln zuschauen und sehen die Haxen und Hähnchen am Flammenwandgrill. Die ausgeprägten Gewölbe und Steinwände machen die besondere Atmosphäre aus. Hier findet man immer jemanden, mit dem man anstoßen kann!

Sitzplätze Römergewölbe: 107

Hopfenkeller, Brunnengewölbe und Fasskeller

Das „Brunnengewölbe“ verdankt seinen Charme den alten Steinwänden und dem historischem Brau-Brunnen. Hier finden sich viele Erinnerungsstücke aus der Zeit, als das leckere Früh Kölsch noch hier gebraut wurde. Das Brunnengewölbe kann in 3 Teilbereiche unterteilt werden. Kleine Gruppen von 10 bis 30 Personen finden hier einen idealen Platz an den langen Tafeln oder um den Brunnen herum. Im hinteren Bereich des Gewölbes, dem Fasskeller, ist der Name Programm: Hier werden die Fässer über eine Zugbahn aus dem anliegenden gläsernen Kühlhaus zur Kellertheke befördert.

Sitzplätze Brunnengewölbe: 109

Brunnengalerie und Gewölbekeller

Ein weiteres Highlight in unserem Brauhauskeller ist die “Brunnengalerie”, die sich auf einer Empore über dem Brunnengewölbe befindet. Der Raum ist durch das Gewölbe der alten Steinmauern geprägt, die eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Die urige und rustikale Stimmung lädt zum Verweilen, plaudern und Kölsch trinken ein. Von den Sitzplätzen auf der Brunnengalerie hat man einen schönen Blick auf das Treiben im Brauhauskeller. Im hinteren Bereich der Galerie befindet sich die Gewölbestube, ein idealer Platz für eine kleine Gruppe bis 8 Personen.

Sitzplätze Brunnengalerie: 42

Sudhaus

Unser Raum „Sudhaus“ befindet sich im Brauhauskeller, direkt unter der Feinkosttheke im Gebäude Am Hof 16. Der Bereich ist über eine Wendeltreppe mit der darüber gelegenen Feinkosttheke verbunden, und auch optisch dem modernen Ambiente der Feinkosttheke angepasst. Durch den verglasten Innenhof ist das Sudhaus ein lichtdurchfluteter und heller Raum, der sich besonders wegen der Anordnung der Tische in separaten Sitzecken für kleinere Gruppen eignet.

Sitzplätze Sudhaus: 75

Kapellchen

Als Freunde und Förderer des Kölner Doms haben wir unser eigenes Kapellchen. Die Rundbögen, der französische Kirchenboden und die beleuchteten bunten Bleiglasfenster verschaffen dem Raum ein besonders festliches Ambiente. Viele Erinnerungsstücke sind Originale aus dem Kölner Dom, wie die Gebetsbänkchen, die Fialen, Dachreiter, alte Zeichnungen und Stiche. Die Wände bestehen aus dem gleichen Sandstein aus dem Siebengebirge, aus dem auch ein Großteil des Doms gebaut wurde.

Sitzplätze Kapellchen: 109

Wussten Sie schon ...

... dass unser Kapellchen ein ganz besonderer Ort mit einem außergewöhnlichen Ambiente für Ihre Feier ist? Beeindrucken Sie Ihre Gäste nachhaltig mit dieser festlichen Atmosphäre! Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt entweder die Brauhauskellerküche oder unser Catering "cölncuisine by früh" mit leckeren Buffet-Kreationen. 

cölncuisine jetzt kennenlernen!