06.02.2020 | Brauhaus FRÜH am Dom

Auf ein Kölsch mit...

Mein heutiges Gegenüber ist Erik Schmidt (23), Leiter des kürzlich eröffneten FRÜH Fanartikel-Shops. Für dieses Interview haben wir uns endlich mal wieder im FRÜH „Em Veedel“ auf ein leckeres Kölsch getroffen. Frisch vom Fass in meinem persönlichen „Wohnzimmer“ - besser geht es nicht!

Hallo Erik! Die erste Frage kennst Du ja schon: „Wie kamst Du zu FRÜH“?

Erik: Seit vielen Jahren schon braue ich selbst Bier in meinen  eigenen vier Wänden. Somit entstand die Idee, eine Ausbildung zum Brauer zu machen. Was mich damals davon abhielt, war der fehlende Kontakt zum Endverbraucher, der mir aber sehr wichtig ist. Dieses direkte Feedback brauche ich und habe ich jetzt.

Aber Du hast dann doch bei FRÜH Deine Ausbildung gemacht?!

Erik: Ja, da FRÜH außer der Brauerei auch ein riesiges Feld an  Ausbildungen in der Gastronomie und Hotellerie abdeckt, entschloss ich mich zu einer Ausbildung zum Hotelfachmann. Danach war ich ein Jahr in der Abteilung „Event & Meeting“ der FRÜH Gastronomie. Als die Idee entstand, einen Fanartikel-Shop zu eröffnen, war ich sofort Feuer und Flamme! Ich habe diese Chance ergriffen und bin nun schon seit der Planung dabei.

Erzähl mir was über Dein jetziges Tätigkeitsfeld!

Erik: Nach wenigen Wochen Umbau haben wir den FRÜHshop am 4. November 2019 eröffnet. Das Konzept geht voll auf und ist eine Bereicherung unserer „FRÜH Welt“. Ich kümmere mich mit meinem Team nicht nur um die tägliche Verkaufsberatung im Shop, sondern auch um die ständige Anpassung und Erweiterung des Sortiments. Vom einfachen Kronkorken als Bastelmaterial für Kreative, über die Ausstattung für die eigene Bar, bis hin zu hochwertigen T-Shirts und Hoodies ist für jeden Etwas dabei! Bei mir darf der Gast das FRÜH Kölsch auch selber zapfen, als Stößche oder in der Litterfläsch. Bei netten Gesprächen versuche ich, den Menschen die Brautradition, die Geschichte, eigentlich das Gesamtprodukt FRÜH näher zu bringen. Du glaubst gar nicht wie viele private Kellerbars es gibt, die mit FRÜH-Produkten ausgestattet sind! Diese Fan-Liebe zu FRÜH darf man nicht unterschätzen.

Man hat in diesem Gespräch gemerkt, wie sehr Erik hinter seinem Produkt steht und wie sehr er es liebt und lebt. Mit dem Fanartikel-Shop stellt FRÜH wieder mal unter Beweis, wie sich ein großes Traditionsunternehmen den Bedürfnissen seiner Gäste und Kunden anpasst, um am Puls der Zeit zu sein. Erik sagte: „Gastgeber bin ich immer schon gerne gewesen“ und das kann er jetzt im FRÜHshop ausleben. Nach diesem erfolgreichen Start weiterhin alles Gute für Erik und sein Team!


Das Interview führte M. Tischler

 

 

 

Alle News und Events
Alle Rundgänge
Tour schließen
Bitte klicken um die Location zu wechseln You are about to leave the VR Tour
Zurück zur Rundgang